Die Ilmenauer Wohnungs- und Gebäudegesellschaft (IWG) wurde als Gesellschaft mit beschränkter Haftung am 20.06.1991 gegründet. Sie ist aus dem VEB Gebäudewirtschaft hervorgegangen. Der alleinige Gesellschafter ist die Stadt Ilmenau.

Die IWG bewirtschaftet mit 34 Mitarbeitern einen Bestand von zirka 3100 Wohnungen und 20 Gewerbeeinheiten. Dazu kommen aktuell weitere 212 Wohnungs- und Gewerbeeinheiten im Eigentum Dritter, die von der IWG in Fremdverwaltung betrieben beziehungsweise verwaltet werden. In den letzten Jahren sind weitere 40 Gewerbeeinheiten hinzugekommen, teils durch Neubau oder durch den Erwerb einer gemischt genutzten Immobilie. Der Wohnungsbestand der IWG verteilt sich in Ilmenau auf die Wohngebiete „Pörlitzer Höhe“, „ Am Stollen“, „Altneubau“, „ Am Eichicht“ und die „Ilmenauer Altstadt“.

Die Hauptaufgabe und das Hauptanliegen der Gesellschaft ist das Bereitstellen von bezahlbarem Wohnraum für möglichst alle Ilmenauer Bevölkerungsschichten. Ein besonderes Augenmerk gilt der Erhaltung des Wohnungsbestandes. Mit aufwendigen Sanierungsmaßnahmen, den ersten eigenen Neubauten und einer attraktiven Wohnumfeldgestaltung ist die IWG ein wichtiger Akteur der Ilmenauer Stadtentwicklung.

  • amtshaus
  • eishalle
  • goethe
  • muehlgraben
  • rathaus
  • ziegenbrunnen